Leni Riefenstahls gefährliches Talent

Dátum
Szerzők
Koncz, Marianna
Folyóirat címe
Folyóirat ISSN
Kötet címe (évfolyam száma)
Kiadó
Absztrakt
Nachdem ich Leni Riefenstahls Lebenslauf dargestellt habe, biete ich einen historischen Überblick über die Zeit zwischen 1914 und 1945. Ich beschreibe, wie Hitler an die Macht kam und welche verbrecherische Taten unter seiner Diktatur begangen wurden. Die Propaganda spielte damals eine sehr große Rolle, deren Wirkung widme ich die nächsten Paragraphen. Der Film galt als ein besonders wirkungsvolles Propagandamittel. Dessen Verwendung wird auch dargestellt. Als Beispiel für einen zu dieser Zeit gedrehten Film analysiere ich den Auftragsfilm, „Triumph des Willens”, der von Leni Riefenstahl gemacht wurde. Lutz Kinkel studierte und kritisierte die Regisseurins Beziehung zum „Führer”. Seine Meinung folgt der Filmanalyse. Leni Riefenstahls eigene Perspektive über die Ereignisse und über ihre Beziehung zu Hitler kann auch nicht fehlen. Ein literarisches Beispiel, Szabó Istváns Mephistó wird letzendlich zu Hilfe gerufen, damit man sich in die Ära hineinversetzen kann und über menschliche Schicksale und Taten eine Meinung bilden kann.
Leírás
Kulcsszavak
Leni Riefenstahl, Propaganda, Schuldfrage, Drittes Reich
Forrás